Garantie, Haftung u. Gewährleistung

Garantie, Haftung und Gewährleistung

 

Die Garantie ist eine freiwillige, vom Gesetz unabhängige Haftung. Sie wird meist vom Hersteller eines Produkts, manchmal auch vom Verkäufer ausgelobt.

 

Wie vorstehend bereits dargestellt, ist die Gewährleistung unmittelbar im Gesetz geregelt. Ist der verkaufte Gegenstand nicht in Ordnung, ergeben sich Ansprüche seitens des Verkäufers.

 

Hierbei ergeben sich Unterschiede daraus, ob der Verkäufer ein Unternehmer und der Käufer ein Verbraucher ist oder ob eine Gleichordnung (Unternehmer verkauft an Unternehmer oder Privater verkauft an Privaten) vorliegt.

 

Weitere Haftungsgrundlagen können sich bei schlechter Leistung des Verkäufers auch aufgrund des Vertrages oder weiterer gestzlicher Vorschriften ergeben.

 

Garantie: Garantieleistungen, Länge der Garantie

 

Eine Garantie (Garantieversprechen) ist im Gesetz nicht geregelt. Sie wird in der Regel vom Hersteller der Sache, der von seinem Produkt überzeugt ist und damit werben will, eingeräumt. Manchmal gibt auch der Verkäufer, der ja nicht mit dem Hersteller identisch sein muss, eine Garantie.

 

Da eine Garantie freiwillig ist, bestimmt derjenige, der sie verspricht grundsätzlich auch deren Inhalt und deren Dauer.